Das Kammerer OrKöster vereint sechs der interessantesten jungen
MusikerInnen aus allen Ecken der deutschen und österreichischen Musikszene.
Die Kompositionen der beiden Bandgründer Jakob Kammerer und Richard
Köster bewegen sich elegant zwischen humorvoll und tiefgründig, filigran und
kraftvoll.
„Sehr frisch, eigen, abwechslungsreich und spaßig. Alles Eigenschaften, die
dem Jazz heutzutage häufig fehlen.“ (Jazzthing Redaktion)
Der besondere Sound der Band wird geprägt durch die außergewöhnliche
Besetzung von Bläsersection mit zwei Posaunen, Altsaxophon und Trompete
und Rhythmusgruppe mit Kontrabass und Schlagzeug. Im Laufe der letzten
Jahre, in denen das Sextett unter anderem den renommierten Burghauser
Nachwuchs Jazzpreis für sich entscheiden konnte, hat sich eine Vertrautheit
zwischen den sechs Musikern entwickelt, die es ihnen erlaubt Publikum und
sich selber bei jedem Konzert aufs Neue zu überraschen.

Wann? 16.11.2017 ab 21:00
Vorverkauf: ab 1.11.2017 im Café Schubert (€9,00 – AK: 13,00)